U17E: LC Brühl – TV Appenzell  27:23 (17:9)

(rr) Nach zuletzt stark schwankenden Leistungen

LCB – TV Möhlin  27 : 18 – ungefährdet, wenn auch nicht überzeugend
SG Stans/Altdorf – LCB  21 : 17 –  wegen sehr schwacher erster Halbzeit den Sieg verpasst
HV H’buchsee – LCB  26 : 21 – starke Kollektivleistung mit guten Ansätzen

stand nun das Ostschweizer-Derby gegen das sehr ambitionierte U17 Elite des TV Appenzell an. Die Brühlerinnen waren aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs nicht in der Favoritenrolle und wussten, dass es gegen das schnell spielende Team des TVA eine gute Leistung in Abwehr und Angriff brauchte. Das Spiel gegen den HVH und die Rückkehr ihres Kapitäns, Andrina Germann nach fünfwöchiger Verletzungspause, motivierten das Heimteam zusätzlich.

Das Brühler-Trainerteam und die zahlreichen Zuschauer erwarteten ein spannendes umkämpftes Spiel. Dies galt leider nur in den ersten Minuten, als die Appenzellerinnen noch mithalten konnten. Danach zeigte sich die Überlegenheit des Heimteams deutlich, in der Abwehr des Heimteams fand der TVA nur selten eine Lücke im gut abgestimmten Abwehrverbund der Brühlerinnen. Im Angriff wurden die Chancen sehr konsequent genutzt, auch weil das Trainerteam die Spielerinnen gut auf das Abwehrverhalten der gegnerischen Torhüterin eingestellt haben und die Schützinnen dies auch umsetzten. Bereits zur Pause hatten sich Brühlerinnen einen beruhigenden 8-Tore-Vorsprung erspielt.

In der zweiten Halbzeit wollten die Appenzellerinnen nochmals den Druck erhöhen und den Rückstand aufholen. Wie schon in den ersten 30 Minuten scheiterten sie aber mal um mal an der St. Galler-Abwehr oder der sehr gut agierenden Brühler-Torhüterin. Erst in den letzten 15 Minuten konnte das Gastteam das Resultat etwas verbessern, was aber vor allem daran lag, dass beim Heimteam viele Wechsel vorgenommen wurden und der Spielfluss damit etwas verloren ging.

Somit konnten die Brühlerinnen einen nie gefährdeten souveränen Derby-Sieg feiern und den Punkteabstand auf die direkten Konkurrenten etwas ausbauen.

Am Samstag, 19. Dezember 2016 um 14.00 Uhr in der Kreuzbleiche findet das letzte Spiel des Jahres statt, Gegner ist wieder die SG Stans/Altdorf. Gegen dieses Team möchten die Brühlerinnen beweisen, dass sie mehr drauf haben, als sie bei der 21:17-Auswärts-Niederlage gezeigt haben.