(cb) Nun ist es soweit! Das neue 1. Liga Team des LC Brühls startet in seine Saison. Um 13:30 traf sich die Mannschaft in Abtwil um mit vollem Kader nach Herzogenbuchsee zu fahren. Die erste Herausforderung bestand schon darin den Bus zu öffnen. Zum Glück konnte dieses technische Problem bald gelöst und mit einiger Verspätung losgefahren werden. Gespannt wie es mit der neuen Zusammensetzung funktionieren wird.

Trotz Verspätung bei der Abfahrt kam die Mannschaft pünktlich an. Nach einer kurzen Ansprache der Trainerinnen, in der es darum ging alles zu geben und die gelernten Spielzüge anzuwenden, ging es zum Aufwärmen.

Pünktlich um 17 Uhr wurde durch Herzogenbuchsee das Spiel eröffnet. Schnell konnte der LC Brühl den Ball ergattern und in einen Gegenangriff starten, welcher zum 1 . Tor für uns führte. Durch unser schnelles Spiel und dank unserer starken Verteidigung sah sich der gegnerische Trainer gezwungen nach 15min bei einem Stand von 3:8 ein Timeout zu nehmen. Nach der kurzen Verschnaufpause ging es im gleichen Tempo weiter. Wir hatten doppelte Besetzung auf jeder Position, sodass unser Spielfluss kaum unterbrochen wurde. Zur Halbzeit stand es deshalb 7:16 für uns.

Für die zweite Halbzeit war die Ansage klar: Tempo halten und unsere 2. Welle nutzen mit der wir viele Löcher in der gegnerischen Verteidung bekamen. Schnell baute sich unserer Vorsprung aus. Doch auch die Gegnerinnen nutzten die Lücken bei uns. Mit sehr guten Ansätzen und einer zufriedenstellenden Leistung bringt der LC Brühl Future den Sieg nach Hause und ist somit im Schweizer Cup der Frauen weiter. Zum Schlusspfiff stand es 20:32.

Zum ersten Meisterschaftsspiel des LC Brühl 1. Liga Teams würden wir uns am 9.9.2017 um 18:15 Uhr in Weinfelden über lautstarke Unterstützung freuen. Hopp Brühl!!