(Martina Meli) Heute Samstag, 27. Oktober 2018, steht bereits das Rückspiel gegen den TV Zofingen Handball auf dem Plan. Erst gerade letzten Samstag konnten wir mit einem soliden Heimspiel den Gegner besiegen.

Mit eher kleinem Kader nehmen wir die Reise mit dem Büsli auf uns. Wenn auch mit einigen Unwegen und Umleitungen auf Landstrassen erreichen wir unser Ziel.

Pünktlich um 15:15 Uhr beginnt das Spiel. Der Start verläuft etwas harzig, wir können uns aber grösstenteils mit einem Tor vorne halten, bis zum Augleich 7:7. Das Spiel wird von technischen Fehlern und Fehlwürfen unsererseits beeinflusst. Zudem lassen wir uns vom Tempo des Gegners ausbremsen. So können wir uns mit einem Spielstand von 10:10 in die Pause retten. Die Ratschläge für die zweite Halbzeit sind klar: Tore verwerten, Verteidigung weiterhin solide halten, Druck aufs Tor und die Fehlerquote minimieren!

Nach der Pause passiert viel und doch wenig. Es fallen beidseits fast keine Tore, jedoch gibt es viele Fehlwürfe und technische Fehler. Der Gegner zeigt den grösseren Kampfgeist für den Sieg und so kommen wir ins Hintertreffen, nur eins bis zwei Tore. Leider zeigen wir zu wenig Siegeswille und so bleibt der Unterschied bestehen. Bis zum Schlussresultat 18:17 bleiben wir hinten. Mit hängenden Köpfen lassen wir die verlorenen zwei Punkte in Zofingen und fahren möglichst schnell nach Hause.

Die nächsten zwei Wochenend bleiben für uns matchfrei. Wir hoffen also, dass wir neue Energie tanken können und dann am 17. November 2018 zu Hause wieder in alter Frische auflaufen!

Platinsponsor

Goldsponsoren

Weitere Partner

Nachwuchsprojekte

Kontakt

LC Brühl Handball | Postfach 1228 | 9001 St. Gallen
Andrea Albrecht | info@lcbruehl.ch | T +41 71 280 11 30 | IBAN CH12 8000 5000 0426 0004 9

LC Brühl Handball

Postfach 1228
9001 St. Gallen

Andrea Albrecht
info@lcbruehl.ch
T +41 71 280 11 30
IBAN CH1280005000042600049