Erstmals mit Trainer Erdin – LC Brühl holt den 31. Meistertitel

(cmü, veröffentlicht im Blick am 23. Mai 2019)

Die ganze Saison lang lieferten sich Brühl St. Gallen und Zug an der Tabellenspitze ein Duell auf Augenhöhe. Auch das erste Finalspiel war mit 19:18 für die St. Gallerinnen eine knappe Angelegenheit.

Mit einem überraschend deutlichen 34:24-Erfolg in Zug entscheidet Brühl die Final-Serie gestern Abend für sich. Herausragende Spielerinnen sind die deutsche Linkshänderin Laura Schmitt, die zehn ihrer elf Würfe im Tor unterbringt, sowie Goalie Fabia Schlachter mit einer Abwehrquote von 40 Prozent. Für Brühl ist es der 31. Meistertitel der Vereinsgeschichte – absoluter Rekord.

Speziell: Es ist der erste Triumph unter Trainer Rolf Erdin. Der langjährige Otmar-Spieler und Gossau-Trainer hatte erst Ende Oktober nach einem turbulenten Saisonstart den vakanten Trainer-Posten in St. Gallen übernommen und in der kurzen Zeit ein Meisterteam geformt.