SPL: Punktegewinn in Zürich und Vorschau Yellow Winterthur

(pb) Am vergangenen Mittwoch gastierte das Brühler SPL-Team in der Zürcher Saalsporthalle. Gegen GC Amicitia Zürich resultierte ein klarer 20:36-Sieg. Bereits am Sonntag steht das nächste Meisterschaftsspiel gegen Yellow Winterthur an. Um 17:00 Uhr treffen die St. Gallerinnen in der Eulachhalle auf die Winterthurerinnen.

Nachdem die Brühlerinne verhalten in die Partie gestartet waren, steigerten sie sich kontinuierlich und konnte bis zur 20. Spielminute 8:10 vorlegen. Allerdings erlaubte sich die Equipe von Werner Bösch und Marco von Ow verhältnismässig viele Eigenfehler und Fehlwürfe.

Trotzdem war das Pausenresultat von 9:18 bereits vorentscheidend. Auch in der zweiten Halbzeit behielten die Brühlerinnen diesen Vorsprung bei. Beim Schlusspfiff resultierte schlussendlich ein klarer Sieg (20:36), mit etwas besserer Chancenauswertung wäre allerdings noch mehr drin gelegen.

Viel Zeit um aufzuschnaufen bleibt der St. Galler Equipe aber nicht. Bereits am nächsten Sonntag steht eine weitere Partie an. Das momentan fünftplatzierte Winterthur hat das Kader im Vergleich zu letzten Saison etwas umgebaut, weshalb Brühl auf eine spannende Partie gespannt sein darf. Hopp Brühl!