Am Freitagabend reisten die Brühlerinnen nach Hard (AUT), um gegen den Ligakonkurennten aus Thun zu spielen, welcher hier sein Trainingslager absolviert.

Die Ostschweizerinnen starteten gut ins Spiel und konnten schnell vorlegen. Zahlreiche misslungene Würfe führten allerdings dazu, dass Thun aufholen konnte. Zur Pause stand es 13-13. Nach der Pause verlief das Spiel im ähnlichen Stil weiter. Die Brühlerinnen verbesserten ihr Wurfverhalten und konnten das Spiel schlussendlich mit 3 Toren gewinnen (26-23).

Heute Samstag geht es gleich mit weiteren Trainingsspielen in Zürich weiter und die St.Gallerinnen wissen, an welchen Aufgaben sie zu arbeiten haben.