(me/pb) In St. Gallen steht am Mittwoch, 10. Januar, ein doppelt attraktiver Handball-Abend auf dem Programm. Um 18.30 Uhr bestreitet die Schweizer Nationalmannschaft ihr wegweisendes Heimspiel in der WM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina; direkt im Anschluss um 20.15 Uhr empfängt der LC Brühl in der Kreuzbleiche die Spono Eagles zum Spitzenspiel der SPAR Premium League.

Tickets für das Länderspiel behalten auch für die nachfolgende Partie ihre Gültigkeit. Die Abendkasse wird nach der Pause des Länderspiels für Besucher der SPL-Spitzenpartie noch einmal separat geöffnet.

Für die Brühlerinnen geht es in der Partie gegen die Spono Eagles um alles oder nichts. Spono ist zurzeit mit zwei Punkte Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz rangiert, dicht gefolgt von den Brühlerinnen.
Die St. Galler Equipe hat mit den Luzernerinnen aber noch eine Rechnung zu begleichen, denn das Hinspiel im Oktober endete mit 27:26 zu Gunsten der Eagles. Inwiefern sich die Brühlerinnen seither weiterentwickelt haben, können sie am Mittwoch vor attraktiver Kulisse unter Beweis stellen. Hopp Brühl!

© Bild Schweizer Nationalmannschaft: Schweizerischer Handball-Verband (SHV)