(pb) Am kommenden Donnerstag trifft die Brühler SPL im ersten Playoff-Finalspiel auswärts auf die Spono Eagles. Anpfiff ist um 19:30 Uhr im SPZ in Nottwil.

Am Donnerstag startet endlich die heisse Playoff-Phase, auf die sich die Brühlerinnen in dieser Saison intensiv und mit viel Herzblut vorbereitet haben. Betrachtet man die Statistik aus der Finalrunde, führt Spono mit 4:1 Siegen. Dies soll aber nicht weiter beunruhigen, konnte Brühls Trainergespann Werner Bösch und Marco von Ow bei diesen Aufeinandertreffen aufgrund von Verletzungspech oft nicht aus dem Vollen schöpfen. Dass sich die beiden Equipen auf demselben hohen handballerischen Level befinden und sich immer spannende und hart umkämpfte Partien schenkten, ist allen bewusst.

Am Donnerstag wird sich zeigen, welches Team mit grösserer Konsequenz, Aggressivität und Kampfgeist auf das Spielfeld tritt. Für die Brühler Mannschaft ist klar, will sie im ersten Playoff mit einem Sieg 1:0 vorlegen, benötigt es neben einer niedrigen Fehlerquote auch eine starke Abwehrleistung sowie einen geschlossenen Auftritt als Team. Zudem will die Equipe um Trainergespann Bösch/Von Ow in Schwächephasen nicht den Kopf verlieren und sich fokussiert auf die persönlichen Stärken fokussieren.

Um dies zu erreichen benötigen die Brühlerinnen die Unterstützung der Zuschauerinnen und Zuschauer. Wer also am Donnerstag noch nichts vor hat: Grün anziehen und ab nach Nottwil, um das SPZ zu füllen. Die Brühlerinnen freuen sich über jeden unterstützenden Fan, sodass dem ersten Sieg in der Finalserie nichts mehr im Weg stehen kann. Hopp Brühl!

Wer trotz allem eine Ausrede hat und leider nicht in der Halle sein kann, kann das Spiel auch live auf srf.ch/sport und handballTV.ch verfolgen.

Hier geht’s zur Vorschau aus Sicht des Gegners.

Weitere Spieldaten der Best-of-3-Serie:
19.05.2018 LC Brühl Handball : Spono Eagles – 17:30 Uhr – St. Gallen Kreuzbleiche
22.05.2018 Spono Eagles : LC Brühl Handball – 19:30 Uhr – Nottwil SPZ