(az) Seit 2009 gibt es im Verein stets mindestens eine Berner Oberländerin im SPL Kader. Dies wird dank des Transfers von Fabiola Hostettler fortgesetzt. Der Verein freut sich über den Wechsel der jungen, grossgewachsenen und talentierten Kreisläuferin.

Ihre Handball Ausbildung hat Fabiola seit 2009 beim DHB Rotweiss Thun durchlaufen mit Zugehörigkeit zum SPL-Team ab der Saison 2015/16. Es folgten Aufgebote in Lehrgänge des A-Nationalkaders 2017. Im September nimmt sie ihr Studium, Kommunikation, Journalismus & Unternehmenskommunikation, an der zhaw Winterthur auf.

Der LC Brühl nutzte den beruflich bedingten geographischen Wechsel der Spielerin und ist überzeugt mit Fabiola eine Kreisläuferin mit defensiven wie offensiven Qualitäten mit Potential verpflichtet zu haben.