Am 23. Mai war für die SPL2 des LC Brühl der Trainingsstart für die kommende Saison 2018/2019. Der Einstieg in die Vorbereitungsphase begann mit polysportiven Spielen und anschliessender Teamsitzung. Die beiden Trainerinnen Vroni Keller und Beata Kulcsar gaben Termine zu Trainingsspielen, Trainingslager, Sponsorenlauf, Turnieren und Teamanlässen bekannt. Sie erläuterten ebenfalls gleich, welche Erwartungen sie gegenüber der Mannschaft haben und was jede einzelne Spielerin zum Erfolg beitragen kann.

Nach einem Monat intensivem Training stand Ende Juni das erste Trainingsspiel gegen den SV Allensbach an. Vroni und Beata stellten den Spielerinnen Anforderungen, um das Gelernte am Gegner zu testen. Gleich in der darauffolgenden Woche stand die SPL2 dem TuS Steisslingen gegenüber, wobei die Brühlerinnen nicht mit einem derart schnellen Start gerechnet hatten und von den Deutschen überlaufen wurden. Die SPL2 fing sich aber und konnte dem Publikum ebenfalls einige schöne Gegenstösse zeigen.

Zu Beginn der Sommerferien war Teil eins der Vorbereitung abgeschlossen. Die Brühlerinnen hatten drei Wochen hallenfreie Zeit. Danach startet der zweite Teil der Vorbereitungsphase. Diese dauert noch knapp einen Monat und dann beginnt auch bereits wieder die Meisterschaft. Im August steht daher noch einiges auf dem Programm.