(Flavia Müller) Am kommenden Samstag (27. April 2019) spielt die zweite Mannschaft des LC Brühl um 17:15 Uhr in der St. Galler Kreuzbleiche gegen die SG Yverdon & Crissier.

Mit der SG Yverdon & Crissier kommt das letztplatzierte Team aus der Westschweiz nach St. Gallen. Das Gastteam konnte in der laufenden Saison noch keinen Punkt für sich verbuchen.

Die zweite Mannschaft des LC Brühl will sich auf das eigene Spiel konzentrieren und nochmals die Schnelligkeit und Aggressivität von Beginn der Saison unter Beweiss stellen. So wird in der kommenden Partie Fehlerminimierung und Kampfbereitschaft, sowie Lauffreude von den favorisierten Brühlerinnen erwartet, damit zwei Punkte in St. Gallen bleiben. Mit einem Sieg bleibt dem Heimteam die Tabellenspitze erhalten.

Das Team von Vroni Keller und Beata Kulscar will somit mit Schnelligkeit und einem geschickten Spiel überzeugen und sich die letzten beiden Heimpunkte sichern . Die Partie darf mit Spannung erwartet werden. Die Brühlerinnen freuen sich wie immer über zahlreiche Unterstützung. Hopp Brühl!