(Flavia Müller) Am kommenden Sonntag (21.Oktober 2018) spielt die zweite Mannschaft des LC Brühl um 16.30 Uhr auswärts in der Goldacher Wartegghalle gegen den HC Goldach-Rorschach.

Mit dem HC Goldach-Rorschach steht kommenden Sonntag ein Ostschweizer Derby auf dem Handballterminkalender. Das zurzeit sechst platzierten Heimteam konnte in der bisherigen Saison einen Sieg gegen Kreuzlingen verbuchen und musste sich vier Mal geschlagen geben. Die Gegnerinnen konnten zu Beginn der Saison ihre Leistungen nicht vollends abrufen, steigerten sich aber in den letzten beiden Partien klar. So konnte gegen die favorisierte Mannschaft aus Kreuzlingen einen überraschenden Sieg eingefahren werden. Zudem brachten sie die SPL1-Mannschaft Yellow Winterthur, welche momentan stark zu kämpfen hat, an den Rand einer Niederlage. Die Brühlerinnen ihrerseits mussten sich bisher nur gegen den LK Zug II geschlagen geben, erzielten ein Unentschieden gegen den HSC Kreuzlingen und konnten fünf Partien gewinnen.

In der ersten Begegnung der beiden Mannschaften gewannen die St. Gallerinnen klar mit 31:17 vor heimischen Publikum. So wird in der kommenden Partie dieselbe Aggressivität und Kampfbereitschaft, sowie Lauffreude erwartet, wie in den vergangenen Spielen.
Das Team von Vroni Keller und Beata Kulscar will somit mit Schnelligkeit und einem geschickten Spiel überzeugen. Die Partie darf mit Spannung erwartet werden. Die Brühlerinnen freuen sich wie immer über zahlreiche Unterstützung. Hopp Brühl!