(fm) Am kommenden Samstag trifft die zweite Mannschaft von Brühl um 19:15 Uhr in der St. Galler Kreuzbleiche auf den Tabellenzweiten aus Yverdon.

Mit der SG Yverdon & Crissier kommt eine Mannschaft nach St. Gallen, die den jungen Spielerinnen des LC Brühl im Hinspiel grosse Schwierigkeiten bereitet hatte. Die Ostschweizerinnen unterlagen den Welschen auswärts mit 20:22.

Da es in der St. Galler Equipe einige Abgänge und Änderungen gegeben hatte, freut sich das Team auf das erneute Aufeinandertreffen mit den Westschweizerinnen. So wird sich zeigen, wer bei diesem Kräftemessen besser ins Spiel kommen wird.

Das Team von Martin Gerstenecker will weiterhin mit druckvollem und temporeichem Spiel punkten. Die Partie darf also mit Spannung erwartet werden und die Brühlerinnen freuen sich wie immer über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!