(cb) Um 19:00 Uhr am kommenden Sonntagabend trifft die Brühler SPL2 auf den LK Zug. Das Duell am 16. September wird in der Zuger Sporthalle ausgetragen.

Das Kader des LK Zugs hat sich durch acht Zu- und neun Abgänge leicht verändert. In der laufenden Saison konnten sich die Zugerinnen bereits alle vier Punkte erkämpfen. Sie gewannen klar gegen den BSV Stans (27:18) sowie gegen den HC Goldach-Rorschach (37:29).
Der LC Brühl konnte ebenfalls zwei von zwei Spielen für sich entscheiden. Die Gegner waren ebenfalls der BSV Stans (26:18) und der HC Goldach-Rorschach (31:17).

Das Auswärtsspiel darf deshalb mit grosser Spannung erwartet werden. Beide Teams erlebten einen Umbruch und haben auf diese Saison das ohnehin schon junge Kader nochmals deutlich verjüngt. Zudem verfügen beide Teams gleiche Ziele, die Entwicklung der Talente und Heranführung an die vereinseigene SPL1-Mannschaft. Die Spielerinnen des LC Brühl möchten mit wenigen technischen Fehler und einer aggressiven Verteidigung zwei weitere Punkte mit nach Hause nehmen und sich gegen einen Mitfavoriten behaupten. Hopp Brühl!