(Seline Stacher) Am kommenden Sonntag trifft LC Brühl 2 auswärts auf die SG Yverdon & Crissier. Das Spiel startet um 13:30 Uhr in Crissier Marcolet.

Die SG Yverdon & Crissier haben bis jetzt zwei Spiele bestritten, wobei sie keinen Punktgewinn verzeichnen konnten. Sie unterlagen dem HSC Kreuzlingen deutlich (16:36) und mussten gegen den HC Arbon eine knappe Niederlage (25:27) hinnehmen. Momentan belegen die Waadtländerinnen den siebten Platz 7 (von total 8 Mannschaften).

Der LC Brühl konnte in der laufenden Saison bereits zwei von drei Duellen für sich entscheiden. Die St. Gallerinnen verloren gegen den LK Zug (26:29), konnten sich aber gegen den BSV Stans und den HC Goldach-Rorschach deutlich durchsetzen.

Nach dem Spitzenspiel am Freitag gegen den HSC Kreuzlingen folgt gleich am Sonntag die schwierige Auswärtspartie gegen SG Yverdon & Crissier. Die Westschweizerinnen werden versuchen, ihre ersten beiden Punkte zu erkämpfen. Der LC Brühl will mit einem temporeichen Angriffsspiel und einer konsequenten Verteidigung dagegenhalten und versuchen, das Duell für sich zu entscheiden. Hopp Brühl!