(pb) Am kommenden Samstag empfängt der LC Brühl in der St. Galler Kreuzbleiche das Team des DHB Rotweiss Thun. Anpfiff ist um 17:30 Uhr.

Nach dem Punktegewinn von vergangener Woche in Zug, wollen die Brühlerinnen an diesen Erfolg anknüpfen. Im direkten Vergleich zwischen Brühl und Thun steht es in der Finalrunde 1:1. Das erste Aufeinandertreffen endete nach einem schwachen Brühler Auftritt mit einem Sieg für die Thunerinnen. Beim Rückspiel lieferte das Team um Werner Bösch und Marco von Ow aber eine klare Antwort und siegte auswärts ungefährdet mit 15:22.

Am Samstag wollen die Brühlerinnen natürlich unbedingt einen weiteren Sieg einfahren. Dazu benötigt die St. Galler SPL einen konzentrierten Gesamtauftritt mit wenigen technischen Fehlern und einer kompaktstehenden und aggressiver Deckung.

Die St. Gallerinnen freuen sich wie immer über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!