(az) Das Brühler SPL-Kader wird auf die kommende Saison weiter verstärkt. Martina Pavic unterschreibt bei den St. Gallerinnen einen Zweijahresvertrag.

Nicht aus der Innerschweiz zurück irgendwohin im Ausland – nein – es zieht Martina Pavic in die Ostschweiz! Erste Kontakte mit ihr vor mehr als einem Jahr waren noch erfolglos. Nun hat sich Martina Pavic nach einjährigem Engagement beim LK Zug aber entschieden, auf die Saison 2019/20 hin aus der Innerschweiz zum LC Brühl Handball zu wechseln, um neue Herausforderungen anzunehmen. Sie hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Mit Martine Pavic erhält der LC Brühl eine äusserst erfahrene und motivierte Spielerin, die sowohl die Offensive als auch in der Defensive verstärken wird. Die Verantwortlichen freuen sich sehr über die Verstärkung ihres Teams durch den Zuzug dieser Spielerpersönlichkeit mit breitester internationaler Erfahrung. Vor ihrem Wechsel in die Schweiz vor einem Jahr hatte Pavic in diversen Ligen (Norwegen, Serbien, Spanien und Türkei) als Profispielerin gespielt und war auch in internationalen Wettbewerben erfolgreich. Zudem hat Pavic 80 Länderspiele für die Farben Kroatiens absolviert und unter anderem an EM Endrunden teilgenommen.
Noch stehen die Spiele der Finalrunde sowie die Playoffs an – doch bereits jetzt freuen wir uns, Martina bald in unseren Reihen zu wissen. Herzlich willkommen beim LC Brühl Handball, Martina!