Trainingslager Innsbruck – Tag 2

(jw) Da es die Wettergöttin gut mit den Spielerinnen meinte, hatten diese nach dem ausgewogenen Frühstück noch ein bisschen Freizeit, weil das allmorgendliche Footing ausfiel. Um 11.00 Uhr ging es mit dem dritten Training weiter. Der Schwerpunkt lag dabei erneut auf der Deckung.

Direkt im Anschluss wurden die Spielerinnen verköstigt und hatten bis zur zweiten Einheit Zeit, sich zu erholen.

Am Nachmittag standen Beweglichkeitstests sowie das Decken erneut im Fokus. Zum Schluss wurde über das ganze Spielfeld gespielt.

Beim Abendessen wurden dann die Niederlagsschulden beglichen und einige Spielerinnen erhielten ihr Essen serviert.