(Janice) Sonntag, den 10. April, trafen wir uns in der Kreuzbleiche und fuhren nach Winterthur. Als wir da eintrafen gingen wir uns umziehen und hatten eine Teambesprechung. Nach der Besprechung wärmten wir uns auf und es ging schon los.
Die ersten Minuten gingen schnell und wir standen schon in Rückstand. Im Angriff,dauerte es bei uns durch zu kommen und in der Verteidigung hatten wir etwas Mühe.
Die erste Halbzeit war gespielt und es stand 21:8 für Pfadi Winterthur. Es folgte eine weitere Besprechung. Katja und Christa motivierten uns für die zweite Halbzeit und schon pfiff der Schiedsrichter an und die zweite Halbzeit begann.
Wir spielten deutlich besser und verteidigten besser. Wir gaben unser Bestes und warfen 16 Tore, mehr als in der ersten Hälfte. Das Endresultat lautet 41:24.
Trotz Niederlage waren wir sehr zufrieden mit uns. Zum Schluss duschten wir noch und fuhren erschöpft nach Hause.
Aus solchen Spielen kann man sehr viel lernen.

Fazit zur MU13 Meisterschaft: 9 Spiele, 5 Siege, 4 Niederlagen, den guten 5. Platz von insgesamt 10 Mannschaften.
Gelernt zu Kämpfen und bis zum Schluss durchzubeissen