Seit Ende Mai ist die U14Elite fleissig am trainieren, nebst einigen Trainingspielen waren wir im Juli auch in Herrenberg am 5athlon. Dort haben wir in 5 Diszipinen um Punkte gekämpft und uns auch besser kennenglernt. Es war ein toller Teamanlass!!

Vor zwei Wochen sind wir dann  gut vorbereitet in die Saison gestartet. Unser erstes Spiel gegen Amicitia Zürich zeigte uns dann auch schon klar auf welcher Wind in der Elite Stufe weht. Es war ein hartumkäpftes Spiel das schlussendlich untentschieden endete. Wir werden viel an der Passqualität und an der Verteidigung arbeiten.

Gleich eine Woche später spielten wir unser erstes Heimspiel. Unser Gegner war Herzogenbuchsee. Wir sind trotz vielen Pass-und Fangfehler gut ins Spiel gestartet, vor allem weil wir in den ersten 10 Minuten gut verteidigt haben. So stand es dann auch nach 10 Minuten 8:0 für uns. Leider liess dann die gute Verteidigungsarbeit etwas nach und Herzogenbuchsee konnte bis zur Paus ein paar Tore erzielen. In der Pause beprachen wir, was wir trotz des hohen Spielstandes besser machen wollen. Leider hat dies noch nicht immer so gut geklappt und wir wissen genau das es noch viel zu trainieren gibt. Trotzdem waren wir am Ende  des Spieles zufrieden da wir 37:13 gewonnen haben.

Am letzten Samstag, als wir kein Spiel hatten, haben wir gemeinsam das Spiel der SPL1 gegen Thun geschaut. Wir können da viel lernen und hatten gleich auch noch die Möglichkeit unsere zwei Teamgottis, Kerstin und Laura kennen zu lernen. Natürlich durften auch ein paar Fotos mit ihnen nicht fehlen.

Nun geht es am Samstag gleich weiter mit dem nächsten Spiel, gegen Spono Eagles. Wir hoffen, dass wir wieder erfolgreich sein werden.