Am Morgen um 08.00 Uhr hatten wir Besammlung in der Kreuzbleiche. Unser Gegner hiess heute Spono Nottwil. Auf der Hinfahrt waren wir etwas nervös, weil wir die Spielstärke unseres Gegners nicht kannten. Das Ziel unserer Trainerinnen war es vor allem durch eine starke Defensive 2 Punkte mit nach Hause zunehmen. Mit dieser Einstellung gingen wir auf das Spielfeld. Der Anfang des Matches war schnell. Aber weil wir uns nicht ans Harz gewönnt waren, unterliefen uns einige Fehler. Trotzdem konnten wir uns mit bis zu 7 Toren vom Gegner absetzen. Zur Pause waren wir 8:12 in Führung. Der Anfang der zweiten Halbzeit war von vielen Fehlern geprägt. Da es den Spielerinnen von Spono aber nicht viel besser lief, konnten wir unseren Vorsprung konstant halten. Ab der 40. Minute konnten wir uns wieder steigern und den Vorsprung immer weiter ausbauen. Am Ende des Spiels feierten wir einen verdienten 19:31 Sieg.