(Bianca) Am Samstagnachmittag den 29.4., trafen wir uns motiviert bei der Sporthalle Kreuzbleiche. Wir hatten uns darauf eingestellt, dass wir das Spiel gegen Genf locker gewinnen.
Doch leider lief es nicht so gut, wie wir uns das vorgestellt hatten. Wir hatten keine gute Chancenauswertung und auch viele technische Fehler, weil wir oft einfach den Ball wegwarfen, anstatt zu schauen wo unsere Mitspielerinnen sind. Die Spielerinnen auf der Bank machten aber gute Stimmung. Doch unsere Trainierinnen nahmen schon schnell das Time-Out. Danach versuchten wir es besser, was uns auch gelang. Doch ganz zufrieden waren wir nicht. In der Pause stand es erst 15:4 für uns.
Dass wir so wenige Tore warfen, lag aber auch daran, dass Genf immer sehr lange angriff.
In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wir hatten oft gute Chancen um Tore zu schiessen, leider klappte es einfach nicht. Als wir dann auch noch kurz eine Manndeckung spielten, wusste Genf gar nicht mehr, was sie machen sollten und wir konnten nochmals Tore schiessen. Das Endergebnis von 33:15 war zwar ganz klar, aber wir wissen wir können es besser und deshalb waren wir nicht ganz zufrieden.