(Anesa) Am 17 .2. 18 haben wir gegen Arbon gespielt. Zuvor hatten wir noch nie gegen sie gespielt, deswegen waren wir angespannter als sonst. Als wir das Spiel begonnen hatte, haben wir direkt gemerkt dass sie nicht scharfe Pässe spielten. Dann hat uns Esther den Tipp gegeben dass wir nahe an die Gegner dran gehen sollen. Dies haben wir auch sofort umgesetzt. Als wir dann die Pässe dann abgefangen haben machten wir auch viele Gegenstösse aber als wir dann auch durchkamen und schossen, haben wir nicht präzise geschossen und oft nicht getroffen. Wir hatten dann auch Penaltys bekommen aber da war es das gleiche, unpräzise Schüsse. Trotz diesen Fehlern haben wir die erste Halbzeit mit dem Resultat von 17 zu 1  abgeschlossen.
Wir haben uns dann vorgenommen 40 Goals zu machen. Das war ein hohes Ziel aber wir haben an uns geglaubt. Als dann die zweite Halbzeit angefangen hatte, hat unsere Konzentration nachgelassen, noch mehr Torwürfe verschossen, weniger Bälle abgefangen, ungenaue Pässe, wenig Bewegung wenn man den Ball nicht hat. Die Gegner konnten immer mehr Goals machen weil wir nicht mehr gut verteidigt haben. Wir haben es aber trotzdem geschafft Tore zu schiessen und haben dieses Spiel erfolgreich gewonnen mit dem Resultat von 32 zu 9