(Hermela) Am Samstag 24 Februar hatten wir ein Heimspiel gegen Vorderland. Da unser Goalie krank war, musste ich einspringen.
Als das Spiel begann war ich sehr nervös. In den ersten zehn Minuten waren wir zu 2 im Vorsprung. Aber dann hat uns Vorderland aufgeholt.
In der 2 Halbzeit waren wir unkonzentriert und wollten einfach nur noch schiessen. Wir haben auch nicht mehr so gut verteidigt und dabei leider 20 zu 18 verloren.
Trotz der Niederlage hatte es uns Spass gemacht und aus solche Spielen lernen wir noch mehr.