(Leonie) Das letzte Rückrundenspiel bestritten wir gegen den HC Stammheim. Doch wir hatten mehr vor Augen als den Sieg. Vor dem Spiel belegten wir den fünften Tabellenplatz, und nur mit einem Sieg von 41 Toren Unterschied könnten wir uns noch vor den viert Platzierten GC Amicitia Zürich schieben und uns somit für die Finalrunde qualifizieren.

Von Anfang an dirigierten wir das Spiel und konnten uns schon nach zehn Minuten mit acht Toren absetzen. Unsere Verteidigung stand konsequent und unsere Gegnerinnen fanden kein Mittel unsere starke Abwehr zu durchbrechen. Mit erfolgreichen Kontern, guten Eins gegen Eins Situationen und schön herausgespielten Überzahlen kamen wir meist mit wenig Gegenwehr zum Abschluss. Doch die Zeit war zu knapp, so dass wir auf eine offensive Manndeckung umstellten. Dies kostete uns dann jedoch ein paar Tore so dass unsere Chance den 41-Tore Unterschied herzustellen immer weiter in die Ferne rückte. Im Angriff nutzten wir praktisch jede Chance die wir erhielten. Doch in der Verteidigung unterliefen uns immer mal wieder kleine Fehler, welche dem HC Stammheim zu Toren verholfen.

Zum Schluss siegten wir mit einem ungefährdeten 41:16. Mit einem Torunterschied von 25 Toren erreichten wir nicht, was wir uns vorgenommen hatten. Obwohl wir ein gutes Spiel gezeigt hatten, waren wir trotzdem ein bisschen enttäuscht.

Die Rückrunde ist nun zu Ende und wir belegen den fünften Rang. Das heisst, dass wir in die Platzierungsrunde gegen jeden Gegner innerhalb der Plätze 5-9 noch einmal antreten müssen. Unser Ziel ist es nun diese Platzierungsrunde als Sieger zu beenden und uns somit direkt fürs nächst jährige U-16 Elite zu qualifizieren