(Leonie) Im dritten Rückrundenspiel trafen wir auf den TV Uster. In unserer letzten Begegnung trennten wir uns mit einem 17:17 Unentschieden. Wir waren fest entschlossen im zweiten Anlauf den Sieg und die zwei Punkte abzuholen.
Die ersten Minuten im Match verliefen fast nach Plan. Schnelle Gegenstösse verhalfen uns zu leichten Toren, nur in der Verteidigung hatten wir noch einige Absprachefehler. Der gegnerische Kreis sorgte für einige Verwirrung. Da wir jedoch im Angriff weiterhin unsere Chancen ausnutzen konnten, liefen wir nie Gefahr in Rückstand zu geraten. Es gelang uns sogar einen kleinen Abstand zwischen uns und die Zürcherinnen zu setzen und zur Halbzeit stand es 13:9. In der Pause wurde uns die Situation mit dem Kreis nochmals genauer erklärt. In der 2. Halbzeit setzten wir das effizient um und mit erfolgreichen Gegenstössen, wuchs der Vorsprung ständig. So fiel dann das Schlussresultat mit 31:15 sehr deutlich aus. Mit dem dritten Sieg in Folge machen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Finalrundenqualifikation.