(Lara) Bevor es für die meisten in Richtung Gipfel gehen konnte, mussten wir noch einen Abstecher nach Stans einplanen. Doch das sollte unserer Lane nicht anhaben und mit ganz viel und vor allem lauter Musik und epischen Gesangseinlagen begrüssten wir den Ferienbeginn. Doch natürlich liessen wir auch die klare Erwartung von zwei Punkten nicht im Hintergrund stehen.
So kam es, dass wir unseren Gegnerinnen bereits nach wenigen Minuten aufzeigten, wie das Spiel heute laufen wird. Ein 3:9 nach den ersten zehn Spielminuten verdeutlichten dies zusätzlich. Unsere Verteidigung stand kompakt und agierte auch im Spiel von 7:6 mit schnellen Beinen und schloss fast jede Lücke. Durch Gegenstösse erzielten wir einfache Tore, ansonsten spielten wir mit Ballstafeten Überzahlen heraus oder fanden den freistehenden Kreis. Zum Schluss gab es einen klaren und verdienten Sieg und somit einen einwandfreien Start in die Winterferien.