(Leonie) Ein Wochenende mit Doppelspiel stand auf unserer To-Do-Liste. An beiden Tagen hiess unser Gegner HV Herzogenbuchsee. Samstags spielten wir vor Heimpublikum was natürlich immer motivierend ist. Wir verschliefen jedoch den Start ein wenig, doch nach kurzer Zeit fingen wir uns auf und begannen in der Verteidigung für jeden Ball zu kämpfen. Es zahlte sich aus, denn auch im Angriff spielten wir nun konsequenter und nutzten unsere Torchancen. Deshalb konnten wir das Hinspiel dann auch mit 24:31 für uns entscheiden.

Am Sonntag begaben wir uns nach Herzogenbuchsee für das zweite Spiel an diesem Wochenende. Aus unseren gestrigen Fehlern gelernt, starteten wir hellwach in die Partie. In der Defensive agierten wir sehr aggressiv und mit schnellen Angriffen konterten wir, worauf wir unseren Vorsprung aufbauten. Leider gab es beidseitig viele 2min-Strafen bis hin zu einer roten Karte gegen eine von unseren Spielerinnen. Langsam wurden die Auswechselmöglichkeiten knapp, aber alle auf dem Spielfeld kämpften hinten wie vorne und so konnten wir dann auch im zweiten Spiel unsere Punkte einsammeln.