(Anesa) Vergangenen Samstag spielten wir in der Kreuzbleiche ein Heimspiel gegen die Mannschaft Uzwil/ Gossau.

Wir hatten genug Spielerinnen, so dass wir immer wechseln konnten. Am Anfang hatten wir unser Aufwärmprogramm nicht so konzentriert begonnen, nachher begann es aber immer besser zu werden. Einige von uns kannten die Mannschaft von früheren Jahren. Wir hatten aber trotz allem grossen Respekt. Als das Spiel begann, waren wir konzentriert und machten im Sturm wenig Fehler. In der Verteidigung war es aber nicht so toll. Wir liessen oft den Kreis gehen, aber trotz allem haben wir geführt. Im Angriff hatten wir immer die guten Lücken gefunden und hatten oft auch gute Täuschungen. Zur Pause waren wir in Führung.

Als dann die zweite Halbzeit begann, wurde die Verteidigung auch sehr gut. Wir hatten sehr wenig Tore bekommen und viele geschossen. Die Lücken in der Verteidigung der Gegner haben wir immer mehr genutzt und so gab es auch mehr Tore.

Somit konnten wir das Spiel für uns entscheiden und gewannen mit 17:14.