U17BS: Knapp gescheitert

lcblogo_200(Viviane) Als wir um 08:15 Uhr losgefahren sind, waren wir noch nicht wirklich wach.. Viele haben im Bus noch fertig ausgeschlafen 🙂  als wir da ankamen haben wir uns umgezogen und schauten das Spiel von Kornwestheim gegen Altenstadt. Nach der Pause haben wir angefangen uns einzuwärmen. Nachdem das Spiel zu Ende war gingen wir aufs Feld um noch den Torwart einzuschiessen.

LC Brühl – HSG Leinfelden – Echterdingen (14:12)
Am Anfang war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Die technischen Fehler waren nicht ganz so schlimm wie auch schon. Da wir die Nummer 8 vollkommen rausnahmen, lief in unserer gegnerischen Mannschaft nicht mehr so viel. Nach der Pause konnten wir mit 2 toren Unterschied davonziehen. Es war wieder ziemlich ausgeglichen, sie kamen immer nur auf ein Tor an uns heran doch in den letzten Minuten gaben sie noch einmal Gas und kamen noch ein mal sehr nah an uns ran.. Doch dank unserer Verteidigung und unserem Torwart haben sie es nicht erreicht.

LC Brühl – TV Altenstadt (19:10)
5 Minuten nach dem ersten Spiel fing das nächste an. Wir verschnauften kurz und gingen hochmotiviert ins nächste Spiel. Es war toll zu spielen denn wir konnten viel ausprobieren. Wir haben wieder eine Spielerin rausgenommen und konnten so ihr Spiel durcheinander bringen.

LC Brühl – SV Kornwestheim (7:16)
Wir wussten das wir gewinnen mussten und das war ein unglaublicher Druck dem wir leider nicht standgehalten haben. Das Spiel fing schon schlecht an. Unsere Pässe kamen nicht an, es gab viele technische Fehler und die Bälle wollten einfach nicht im Tor landen. Wir versuchten positiv zu denken doch es brachte uns leider nichts.

Vielen Dank an Angélique Ulmann die uns ausgeholfen hat und uns seeehr geholfen hat.