U17E: 1. Bodensee-Trophy am 14. Juni 2014 in Bregenz

(rr) Mit reduziertem Team nahmen wir an der 1. Bodensee-Trophy teil, dabei trafen wir auf die Teams des TV Appenzell, HC Bregenz und HC Flawil.

Unser Startgegner waren die Appenzellerinnen, die einen guten Start in Spiel erwischten. Bei uns lief so ziemlich alles schief, die Bälle wurden gleich reihenweise ins Aus geworfen oder den Gegnerinnen überlassen. Weder im Angriff noch in der Deckung gelang uns eine vernünftige Leistung. Glücklicherweise waren die Appenzellerinnen nicht in der Lage unsere Geschenke in Tore umzusetzen. Trotz zahlreicher Fehler konnten wir das Spiel noch knapp für uns entscheiden. Trainerteam und Spielerinnen waren erleichtert, trotz schlechtem Spiel die beiden Punkte gewonnen zu haben!

Im zweiten Spiel standen wir dem Heimteam des HC Bregenz gegenüber, welches entsprechend motiviert auftrat. Im Gegensatz zum Startspiel konnte die Fehlerquote etwas gesenkt werden, war für unsere Ansprüche ab noch immer zu hoch. Es war aber bereits eine Steigerung in allen Bereichen zu erkennen. Auch diesen Spiel konnten wir für uns entscheiden und waren somit nur noch einen Punkt vom Turniergewinn entfernt.

Im abschliessenden dritten Spiel kam es bereits zum zweiten Ostschweizer-Derby des Tages gegen den HC Flawil. Der Knoten schien beim Team geplatzt zu sein! Nur noch einzelne Fehler, ein starke Abwehr, schnelle Konter und druckvolle Angriffe wurden gezeigt und der Ausgang des Spieles schnell klar. Im letzten Spiel zeigte das Team jene Ansätze, welche das Trainerteam eigentlich schon in den vorhergehenden Spielen erwartet hatte.

Dem ganzen Team wurde klar vor Augen geführt, dass weiter hart und konzentriert weitergearbeitet werden muss um die gesteckten Ziele zu erreichen! Zum Abschluss konnten wir noch den Siegerpokal entgegennehmen und zufrieden die Rückreise nach St.Gallen antreten.