U17E: Pflichtsiege zum Start in die Entscheidungsphase

Samstag  8. März 2014 – Die Brühlerinnen starteten verhalten in das Heimspiel gegen Aargau West, welche im Hinspiel mit 24:42 unter die Räder kamen.
Nach einem 2:4 Rückstand griffen nach und nach die Aushilfen aus U15D, U17BS und U19E erfolgreich in’s Geschehen ein, schafften die Wende und legten somit den Grundstein zum schlussendlich klaren 28:19-Sieg.

St. Gallen Kreuzbleiche. LC Brühl – Aargau West  28:19 (11:7)
Brühl: Giger, Ackermann, F. Albrecht, Altherr, Farner, Hadjadj, Hautle, Maahsen, Meli, Mettler, Sadikovic, Schneider, Schnider, Wirth


Sonntag 9. März 2014
 – Nach unmissverständlichen Worten am Vortag zeigten die Stammkräfte die zwingende BioRestiReaktion in Nottwil.
Das kämpferische Kollektiv liess sich von der anfänglichen Rücklage nicht beirren und fand mit sichtbarem Siegeswillen den Weg zum Ausgleich. Dank fokussierter Abwehrleistung erhöhten die Brühlerinnen das Score bis zur Pausen-Banane mit schnellen Gegenstosstoren auf 11:14.
Nottwil glich zu Beginn der 2. HZ aus. Nach längerem Unentschieden brachten einige schön herausgespielte Tore den nötigen Aufschwung und einen sehr wichtigen Auswärtssieg – sowie den verdienten Happen Fleisch mit etwas Salat und Brot.

Nottwil Kirchmatte. Spono Nottwil – LC Brühl  18:23 (11:14)
Brühl: Giger, Ackermann, Farner, Hadjadj, Hautle, Held, Maahsen, Mettler, Sadikovic, Schneider


Am kommenden Samstag 15. März trifft die U17E auf den viertplatzierten HV Herzogenbuchsee. Wir freuen uns um 14:00 Uhr auf  eure Unterstützung im Athletikzentrum St. Gallen!

Impressionen zum Spiel vom 8.3.14 gegen Aargau West: