U17E: LC Brühl – GC/Ami 30:24 (17:13)

(rr) Am Dienstag, 12. Januar 2016 stand bereits das nächste wichtige Spiel gegen GC/Ami an. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes 4-Punkte-Spiel, war die Zürcherinnen der direkte Verfolger des Heimteams. Die Coaches forderten vom Team, dass es konzentriert ins Spiel startet und von Beginn weg selbstsicher auftrat.

Der Start ist Spiel gelang gut und die Brühlerinnen konnten sich ein kleinen Vorsprung erarbeiten. Die Gäste steigerten sich und nutzten vor allem die zögerlichen Angriffsbemühungen und konnten so einfache Gegenstosstore erzielen. Mit einem noch nicht beruhigenden 4-Tore-Vorsprung ging es in die Pause.

Die Pausenansage ans Team war klar, weiter konsequent in der Abwehr arbeiten und im Angriff noch präziser spielen. Die Umsetzung gelang den Brühlerinnen recht gut und der Vorsprung konnte zeitweise auf bis zu 8 Tore ausgebaut werden. Trotz zahlreichen Wechseln beim Heimteam gelang es den Zürcherinnen nicht mehr, den Spielverlauf noch zu wenden.

Zum Schluss resultierte ein sicherer 30:24-Sieg, mit welchem GC/Ami weiter distanziert werden konnte und ein weiterer wichtiger Schritt Richtung dem ersten Saisonziel –  Finalrunde – gemacht wurde.