(Lara Schwizer) Obwohl am Samstag für die U18 Elite ein Auswärtsspiel anstand, kam Pauken-Oli zu uns nach Arbon um uns anzufeuern. Der Favorit in diesem Ostschweizer Duell war klar. Doch wir wollten nicht einfach gewinnen, sondern auch zeigen, was wir drauf haben.

Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten in Form von Ballverlusten konnten wir unser Können zeigen. Wir konnten schnell in Führung gehen. Die Gegnerinnen liefen oft ins Zeitspiel, weil wir gut deckten. Diese Fehlwürfe konnten wir gut nutzen und unser schnelles Spiel starten. Zur Pause stand 5:18 für uns.

Für die zweite Hälfte haben wir vorgenommen, schnelle Gegenstösse zu laufen. Nach den langen Angriffen der Arbonerinnen konnten wir genau wie in der ersten Halbzeit schnelle Tore machen, obwohl wir in der zweiten Halbzeit ein paar Gelegenheiten liegen liessen. Doch trotz diesen Fehlern und der weniger effektiven Deckung in der zweiten Hälfte unsererseits konnten wir mit einem Zwanzig-Tore-Unterschied die zwei Punkte nach Hause nehmen. Das Endresultat lautete 16:36.

Die Tabelle der U18 Elite zeigt, dass noch alles offen für uns ist, wenn wir in den kommenden Spielen alles geben. Denn die Ränge zwei bis vier sind alle sehr nahe beieinander. Auf uns kommen zwei harte Wochen mit je zwei Doppelwochenenden. Wir werden alles geben, um uns so viele Punkte zu sichern wie möglich.