(Lara Schwizer) Am vergangenen Samstagabend fand in heimischer Halle das zweite Spiel gegen den HC Arbon statt. Wir haben gegen alle Gegner in der U18 Elite einmal gespielt und nun startet die zweite Runde.

Der Favorit in diesem Spiel war klar, doch taten wir uns in den ersten 10-15 Minuten schwer, einen Vorsprung zu erreichen. Doch danach konnten wir vorne einige Tore schiessen und liessen die Arbonerinnen nicht so leicht an unserer Deckung vorbei. Auch wurde der Ball vor der Linie von unseren Torhütern abgewehrt. Ausserdem konnten wir von den vielen technischen Fehlern von unseren Gegnern profitieren.

Die Anzeigetafel zeigte in der Pause 15:4 an. In der Pausenbesprechung gab es nicht viel zu bereden. Das einzige war, dass wir etwas ausprobieren wollten in der Deckung.

Somit stellten wir unsere Deckung für einige Minuten um. Vorne trafen wir weiterhin das Tor. Hinten erreichten wir, dass die Gegnerinnen nicht immer wussten, was sie machen sollten und somit in Schritte liefen. Doch in der zweiten Hälfte spielten die Arbonerinnen besser und wir waren nicht mehr so effizient und hartnäckig in der Deckung wie in der ersten Hälfte.

Zum Schlusspfiff stand es dann 28:15. Somit konnten wir den Samstagabend mit zwei weiteren Punkten auf unserem Konto ausklingen lassen. Nächstes Wochenende (Sonntag, 9. Dezember um 13:30 Uhr) kommt dann ein anderer Gegner auf uns zu. Der HV Herzogenbuchsee kommt in die Kreuzbleiche. Wir müssen noch die letzte Niederlage gegen sie gutmachen.