2020: die Saison, die keine war

Mitte März wurde die Saison aufgrund des Coronavirus abgebrochen. Da beschlossen wurde, die Meisterschaft nicht zu werten, gab es weder einen Meister noch einen Cupsieger. Die erste Mannschaft lag zum Zeitpunkt des Abbruchs klar auf dem ersten Platz, die zweite Mannschaft hatte sich im Schweizer Cup bis ins Finale vorgekämpft. Für die Spielerinnen beider Teams platzten mit dem Abbruch die Titelträume.

Höhepunkt der Saison war deshalb der erstmalige Sieg am heimischen Stadtwerk-Cup.