(MS) Freudige Nachricht für den LC Brühl Handball: Die Stadtwerke St. Gallen haben für drei weitere Jahre als Namens- und Turniersponsor des internationalen Frauenhandballturniers in der Olmastadt zugesagt. Die entsprechende Vereinbarung unterzeichneten LCB-Präsident Alexander Zehntner und Peter Graf, Bereichsleiter Energie, Verkauf und Marketing im Rahmen des 35. Stadtwerk-Cup, der vergangenes Wochenende stattfand.

Dank dem fortlaufenden Engagement der Stadtwerke ist das mit international renommierten Teams gespickte Vorbereitungsturnier auch in den kommenden Jahren gesichert. Bereits 35 Mal wurde das Turnier, das 1986 auf Initiative von Paul Spiess gegründet wurde, durchgeführt. Nur 2020 musste auf eine Ausführung aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet werden. 2021 kehrten die internationalen Spitzenteams aber wieder zurück nach St. Gallen. Vergangenes Wochenende duellierten sich Teams aus Frankreich, Deutschland und der Slowakei mit dem Fanionteam der Brühlerinnen um den Turniersieg.

Erstmals in der traditionsreichen Geschichte des Turniers wurden die Partien dieses Jahr im August ausgetragen. Der Wechsel vom Dezember in den August wurde allseits positiv aufgenommen, weshalb auch im kommenden Jahr daran festgehalten wird. Der 36. Stadtwerk-Cup wird somit Mitte August 2022 (genaue Daten folgen) in der Sporthalle Kreuzbleiche stattfinden.

Der LC Brühl Handball freut sich über die weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den St. Galler Stadtwerke und dankt dem langjährigen Turniersponsor, der sich bereits seit 2007 engagiert, für das Vertrauen und die fortwährende Treue.

Mehr zum Stadtwerk-Cup