(pb/shv) Der Europacup-Gegner der Brühlerinnen steht fest. Die St. Gallerinnen treffen auf das Ungarische Team von Alba Fehervar KC. Die Handballerinnen aus Székesfehérvár, rund 60 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Budapest gelegen, standen 2014 im Halbfinale des EHF Cups. In der sehr starken ungarischen Liga verpasste Fehérvár zuletzt aber dreimal den Sprung in den Europacup. Brühl hat für das Hinspiel das Heimrecht zugelost bekommen und tritt im Rückspiel auswärts an. Die beiden Vereine stehen noch in Absprache, wann und wo die Europacup-Partien ausgetragen werden. Update folgt!

Hier gibt es mehr Infos.