Siegeszug der Elite-Juniorinnen geht weiter

Die Elite-Juniorinnen des LC Brühl reiten weiter auf der Erfolgswelle. Auch am vergangenen Wochenende gewannen die St. Gallerinnen in allen Altersstufen gegen die HSG Juniorinnen Nordwest ihr Meisterschaftsspiel.

U18: LCB – Nordwest 26:22 (12:13)

Ohne die beiden LCB-Top-Torschützinnen Claire Coker und Leonie Arpagaus taten sich die Brühlerinnen lange schwer gegen die noch punktlosen Baselbieterinnen. Trotz stetiger Führung und einem 12:9 nach 25 Minuten lag Brühl zur Pause überraschend in Rückstand. Die Wende brachte eine starke Phase von LCB-Goalie Joelle Stark, die zwischen der 37. und 52. Minute neun Paraden zeigte und ihre Mitspielerinnen dadurch den Spielstand von 16:15 auf 23:18 stellen konnten. Dieser Zwischenspurt reichte, um im neunten Spiel den neunten Sieg einzufahren.

Erfolgreichste Torschützinnen: Ursina Schnider (7/3), Anastasia Nikolic (5), Sofia Bechinger, Jasmin Häfliger (beide 3).

U16: LCB – Nordwest 37:19 (17:11)

Die Brühlerinnen starteten verhalten in die Partie (4:3/11.), schafften es aber dennoch ihren Vorsprung im ersten Durchgang sukzessive auszubauen. Phasenweise lagen die U16-Juniorinnen bis zu acht Treffer in Führung, ein Gegentor unmittelbar vor Ende der ersten Halbzeit schmälerte dieses Polster noch ein wenig. Das war aber kein Problem, denn in der zweiten Halbzeit toppten die St. Gallerinnen ihre Leistung und waren sowohl im Angriff wie auch in der Abwehr noch präsenter. Den zweiten Durchgang entschieden sie mit 20:8 für sich, so dass am Ende der achte Sieg in Serie nur noch reine Formsache war.

Erfolgreichste Torschützinnen: Aurora Bitzi (12/2), Lenka Simova (7/1), Anja Krämer (7).

U14: LCB – Nordwest 44:28 (19:12)

Vier Tore in Serie vom 6:5 zum 10:5 sorgten nach rund 15 Minuten für die erste Differenz zwischen beiden Teams. In der ersten Halbzeit führte Brühl diskussionslos mit bis zu sieben Toren. Ein wahres Torfestival spielte sich dann im zweiten Abschnitt ab. 41 Treffer fielen gesamthaft auf beiden Seiten, die meisten davon erneut für die dominierenden Brühlerinnen. Total 25 LCB-Treffer im zweiten Durchgang sorgten für den ersten Erfolg mit mehr als 40 erzielten Toren in der laufenden Saison und den achten Sieg im neunten Spiel.

Erfolgreichste Torschützinnen: Svenja Kobler (8/2), Sina Buchegger (8), Valeria Pfründer, Lena Stoll, Cristina Hofstetter (alle 5).

LCB-Matchcenter auf handball.ch

Text: Matthias Schlageter, Bild: Balthasar Dörig