(pb) Nach dem erfolgreichen Start in das neue Jahr wartete auf die Brühlerinnen bereits die nächste Aufgabe. Dabei treffen die St. Gallerinnen im Spitzenkampf um den ersten Tabellenplatz auf Verfolger LK Zug. Anspiel am kommenden Sonntag ist um 16:00 Uhr in der Zuger Sporthalle.

Das kommende Meisterschaftsduell zwischen Zug und Brühl verspricht einiges an Spannung. Die beiden Teams belegen im Moment mit lediglich zwei Punkten Unterschied den ersten und zweiten Tabellenrang. Dabei haben die St. Gallerinnen schon ein Spiel mehr in den Beinen. Wie auch Brühl gestaltete sich der LK Zug den Start ins neue Jahr erfolgreich: Gegen den HSC Kreuzlingen siegten die Zugerinnen deutlich mit 33:24. Gegen Spono Eagles musste das Zuger Team Anfangs Januar aber nach umkämpfter Partie eine knappe Niederlage hinnehmen.

So werden wohl beide Equipen mit grosser Motivation in die Partie am Sonntag antreten, um die zwei Punkte möglichst für sich zu gewinnen. Die Brühlerinnen wollen dabei der Zuger Rückraumachse nicht zu viel Spielraum gewähren und Kreisanspiele sowie schnelle Kontertreffer vermeiden.

Dabei freuen sich die Brühlerinnen über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!