(pb) Am kommenden Sonntag startet für die Brühler Equipe mit dem ersten Meisterschaftsspiel im neuen Jahr die zweite Saisonhälfte. Dabei treffen die St. Gallerinnen auswärts auf GC Amicitia Zürich. Anpfiff ist um 18:15 Uhr in der Zürcher Saalsporthalle.

Nachdem die Brühlerinnen mit dem Gewinn des Stadtwerkcups das Jahr 2019 erfolgreich abschliessen konnten, stand die Weihnachtspause auf dem Programm. Nun geht nach zweiwöchigem Unterbruch der Meisterschaftsbetrieb wieder los. Die Brühler Equipe trifft dabei auf das Team von GC Amicitia Zürich. Dieses rangiert zurzeit mit zwei Punkten auf dem letzten Tabellenrang und gilt somit in der Partie gegen den LC Brühl als Aussenseiter.

Die St. Gallerinnen wollen auch im neuen Jahr mit hohem Tempo, druckvollem Angriffsspiel und aggressiver Verteidigung zu ihren Punkten gelangen.

Dabei freuen sich die Brühlerinnen über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!