Am kommenden Samstag empfängt die erste Brühler Equipe das Team von GC Amicitia Zürich. Anspiel ist um 17:30 Uhr in der St. Galler Kreuzbleiche.

Mit GC Amicitia Zürich treffen die St. Gallerinnen auf das Schlusslicht der SPL1-Tabelle. Die Züricherinnen mussten sich in den drei bisherigen Meisterschaftspartien jeweils geschlagen geben. Der LC Brühl startet daher als Leader-Team in die Partie. Nichtsdestotrotz gilt es, die Gäste aus Zürich keineswegs zu unterschätzen. Denn trotz der deutlichen Schlussmiederlagen spielte GC in einigen Partien noch lange auf Augenhöhe mit dem jeweiligen Gegner.

Die Brühler Equipe ihrerseits will mit absoluter Konzentration von Beginn weg eine aggressive Deckung stellen. Gleichzeitig wollen die St. Gallerinnen mit dem gewohnt hohen Tempo aufspielen und ihr Spiel konsequent durchziehen.

Dabei freuen sich die St. Gallerinnen über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!