(lf) Brühls Rückraumspielerin Yarima Altherr beendet nach langer Verletzungszeit ihre Handballkarriere. Aus der zweiten Mannschaft stösst Patrizia Brunner zum Fanionteam des LC Brühl. Der LC Brühl beendet somit die Saisonplanung für 2020/21.

Patrizia Brunner nächste Saison im Fanionteam des LC Brühl
Auf die Saison 2020/21 schafft mit Patrizia Brunner eine Spielerin aus den eigenen Reihen den Sprung in die erste Mannschaft des LC Brühl. Die Rückraumspielerin wechselte aufgrund ihres Studiums in der Saison 2017/18 zum damaligen Ligakonkurrenten HSG Leimental. Zu Beginn der Saison erlitt sie eine schwere Knieverletzung und verpasste daraufhin die ganz Saison sowie den Start der kommenden Spielzeit. Nach einer langen Verletzungspause und mit dem erneuten Wechsel nach St. Gallen gab Brunner ihr Comeback in der zweiten Brühler Mannschaft und dies mit beachtlichem Erfolg. In der Saison 2019/20 erzielte die 24-jährige Rückraumspielerin aus 18 Spielen 116 Tore und führte in einer unglaublichen Cup-Serie das SPL2-Team in das Cupfinal. Leider konnte das Finalspiel nie durchgeführt werden, da die gesamte Meisterschaft wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste – die Folge: Keinen Meister und keinen Cupsieger 2019/2020. Wir sind unglaublich stolz auf unsere zweite Mannschaft und auf dich Patriza. Du hast das Team als Leaderin angeführt und entscheidend zu diesem Erfolg beigetragen.

Patrizia wir freuen uns, dich in der nächsten Saison im Brühler Dress zu sehen und wünschen dir ganz viel Erfolg in der SPL1!

Yarima Altherr beendet Karriere
Yarima Altherr durchlief zahlreiche Juniorinnenstufen des LC Brühl und debütierte mit erst 17 Jahren im SPL1-Team des LC Brühl. In der SPL machte die grossgewachsene Rückraumspielerin mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam. Als Rückraumwerferin wie auch mit starkem 1:1 war Altherr ein sicherer Wert im Angriff. Im ersten Playoffspiel am 17. Mai 2018 gegen die Spono Eagles erzielte Yarima fünf Tore aus fünf Versuchen. Vier dieser Treffer warf sie in den letzten drei Minuten der Verlängerung und war so die entscheidende Spielerin beim 29:31-Sieg des LC Brühl. In der Saison 2018/19 erlitt Altherr einen Kreuzbandriss und verpasste die gesamte Saison. Nach einer langen und intensiven Verletzungspause kämpfte sie sich zurück ins Team. Das Verletzungspech schlug jedoch wiederholt zu und die 20-Jährige erlitt erneut einen Kreuzbandriss.

Nach langer Entscheidungsphase entschloss sich Yarima zum Rücktritt aus dem Leistungshandball. Der LC Brühl bedauert diesen Entscheid sehr, kann ihn aufgrund ihrer Verletzungsgeschichte aber mehr als nachempfinden.
Liebe Yarima wir wünschen dir von Herzen alles Gute und viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg! Wir freuen uns, dich trotzdem mal wieder in der Halle zu sehen 😉