(pb) Brühls Flügelspielerin Seline Stacher wechselt auf die kommende Saison von der St. Galler SPL1 zum HC Arbon in die SPL2.

Seline Stacher erlernte das kleine Handball-ABC beim SV Fides, ehe sie auf die Saison 2006/07 in die U11-Mannschaft des LC Brühl wechselte und somit als Brühler Eigengewächs bezeichnet werden darf. Danach durchlief die Flügelspielerin alle Juniorinnenstufen der St. Gallerinnen ehe sie in der SPL2 zur Stammspielerin als sicherer Wert auf der linken Flügelposition etablierte. Stacher zeichnet sich durch Ausdauer, Fleiss und Ehrgeiz aus, weshalb es nicht verwunderte, dass sie in der Saison 2019/20 ins Kader der ersten Brühler Equipe berufen wurde. Gleichzeitig half die Brühlerin aufgrund von Personalmangel in der SPL2 aus, wo sie massgeblich ihren Beitrag zum Einzug der Brühler SPL2 in den Schweizer Cupfinal beitrug.

Mit ihrem Wechsel zum HC Arbon erhofft sich die 24-Jährige in einem anderen Verein ihre Erfahrungen weitergeben zu können und wieder mehr Verantwortung auf dem Spielfeld zu übernehmen. Damit verliert der LC Brühl eine motivierte und willensstarke Spielerin, kann den Entscheid aber nachvollziehen.

Liebe Seline, wir danken dir für deinen langjährigen Einsatz für den LC Brühl und wünschen dir sportlich wie privat alles Gute. Wir freuen uns, dich bei Gelegenheit in der Halle zu sehen!