Am kommenden Mittwoch kommt es zum Duell zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten der SPL1-Tabelle. Dann treffen die Brühlerinnen um 19:30 Uhr in Nottwil Kirchmatte auf die Spono Eagles.

Mit Spono trifft die Brühler SPL1 auf einen bisher ungeschlagenen Gegner. Die Nottwilerinnen zeigten bis jetzt einen makellosen Auftritt und sicherten sich aus sieben Spielen 14 Punkte. Die Brühlerinnen ihrerseits haben mit Spono noch eine offene Rechnung zu begleichen: Einerseits mussten die St. Gallerinnen den Supercup an das Team aus Nottwil überlassen, andererseits resultierte für die Brühler Equipe im Hinspiel im September vor heimischer Kulisse eine zu deutliche 23:28-Niederlage. Es war das einzige Spiel, in dem die Ostschweizerinnen in der laufenden Saison Punkte liessen.

Seither ist aber etwas Zeit vergangen und die Brühler Equipe konnte sich weiterentwickeln und Fortschritte verzeichnen. Am kommenden Mittwoch dürfen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer deshalb auf ein Spitzenspiel zwischen dem erstplatzierten Spono und dem zweitplatzierten LC Brühl freuen. Klar ist, dass sich die beiden Equipen nichts schenken werden und mit voller Motivation und Kampfgeist in die Partie gehen werden. Die Brühlerinnen wollen mit einer geschlossenen Teamleistung und aggressiver Deckung die beiden Punkte nach St. Gallen entführen.
Dabei freut sich das Team und Headcoach Nico Andersson über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!