Am kommenden Sonntag startet die Brühler SPL1 mit dem Supercup in die Meisterschaft. Das Team um Headcoach Nicolaj Andersson trifft dann im WIN4 in Winterthur auf die Spono Eagles. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

Nach intensiver Vorbereitung, in der das Brühler SPL1-Team in neuer Kaderkonstellation und mit neuem Trainer trainierte, steht nun das erste Kräftemessen der Saison an. Dabei treffen die St. Gallerinnen mit Spono Eagles auf ein Team, das ebenfalls Änderungen im Kader vorgenommen hat und mit einer deutlich verjüngten Equipe antritt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen also auf das Aufeinandertreffen genauso gespannt sein, wie die Teams selbst. Die Brühlerinnen wollen wie gewohnt ihr schnelles Spiel durchziehen und sich mit aggressiver Verteidigung und konzentriertem Angriffsspiel den Supercup holen!

Dazu freuen sich die St. Gallerinnen auf die Unterstützung von zahlreichen Fans. Auf Ticketcorner ist es möglich, eines der letzten 100 Ticket zu erhalten. Im WIN4 in Winterthur gilt gemäss dem Schutzkonzept des SHV Maskenpflicht. Wer am Sonntag nicht in der Halle sein kann, hat die Möglichkeit, die Supercup Partien auf MySportsOne von zu Hause mitzuverfolgen. Sendebeginn ist 14.25 Uhr.

Die Brühlerinnen freuen sich auf diesen ersten Ernstkampf der Saison und sind voller Motivation. Holen wir uns den Supercup, Hopp Brühl!

Programm Supercup
13.00 Uhr: Türöffnung Arena und VIP-Hospitality
14.30 Uhr: LC Brühl Handball – Spono Eagles (Supercup Frauen)
17.00 Uhr: Kadetten Schaffhausen – HSC Suhr Aarau (Supercup Männer)

Hier gibt es weitere Informationen rund um den Supcerup!

Hier geht’s zum Vorschauvideo!