Brühls Neuzugang Julia Forizs verletzte sich am vergangenen Samstag am rechten Knie. Die ärztlichen Untersuchungen zeigten, dass sich die 22-Jährige das vordere Kreuzband gerissen hat.

Die 22-Jährige Brühlerin half am vergangenen Samstag aufgrund von Personenmangel in der zweiten St. Galler Equipe aus. In einer Angriffssituation verletzte sich Forizs am rechten Knie.
Wie die MRT-Untersuchungen zeigten, ist das vordere Kreuzband im rechten Knie komplett gerissen. Zudem erlitt Forizs Schaden an Innen- und Aussenmeniskus. Die Brühler Rückraumspielerin wird am kommenden Freitag operiert und fällt für die laufenden Saison aus.

Liebe Julia, wir wünschen dir von Herzen gute und schnelle Besserung, viel Geduld während der Reha und sind uns sicher, dass du stärker zurückkommen wirst!

Fotos: Felix Walker, handball.ch, Balthasar Dörig, Leo Bösinger