(Katarina Simova) Am kommenden Sonntag treffen die Brühlerinnen der SPL2 auf den nächsten Gegner. Die St. Gallerinnen der SPL2 treffen auf den LK Zug. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Zuger Sporthalle.

Nach einem nervenzerreissenden, aber erfolgreichen Spiel gegen den HC Goldach-Rorschach ist nun der LK Zug an der Reihe. Für die zweite Brühler Equipe ist dies kein unbekannter Gegner. Das Team um das Trainergespann Simova/Kulcsar, das aktuell den dritten Platz in der Tabelle belegt, hat gegen den aktuell erstplatzierten LK Zug im Hinrundenspiel knapp mit 32:30 gewonnen.

Die zweite Mannschaft des LC Brühls will mit hohem Tempo, einer starken Verteidigung und mit wenig Fehlern das Spiel erneut für sich entscheiden und die zwei Punkte mit nach St. Gallen nehmen.

Die Brühlerinnen freuen sich auf zahlreiche Unterstützung in der Partie LC Brühl gegen LK Zug. Hopp Brühl!