(pb) Am kommenden Samstag steht für die Brühler SPL die zweite Partie in der Finalrunde an. Der Gegner heisst DHB Rotweiss Thun. Anspiel ist um 17:00 Uhr in der Thuner Gotthelfhalle.

Nach dem missglückten Start in die Finalrunde gegen den LK Zug steht für die Brühlerinnen die nächste Partie an. Mit Rotweiss Thun treffen die St. Gallerinnen auf einen Gegner, der sich zum Start der Finalrunde ebenfalls geschlagen geben musste. Gegen die Spono Eagles resultierte am vergangenen Spieltag eine 29:23-Niederlage für die Thunerinnen. Für diesen Punkteverlust wollen sich Brühl sowie Thun nun wohl revanchieren.

Für einen Sieg benötigen die St. Gallerinnen im Vergleich zur letzten Woche aber eine Leistungssteigerung: Unnötige Fehler sollen vermieden werden und die Trefferquote so möglichst hochgehalten werden. Auch will die Brühler Equipe in der Defense zu ihrer alten Stärke und Aggressivität zurückfinden.

Dabei freut sich die St. Galler Mannschaft über zahlreiche Fans und Unterstützung. Hopp Brühl!