(az) Comeback von Vroni Keller in der SPL: Keller überbrückt und hilft dem Team und Verein bis zum Saisonende als Cheftrainerin. Keller übernimmt ab sofort.

Die Verantwortlichen des LC Brühl Handball freuen sich bekannt zu geben, dass ab Freitag Vroni Keller als Cheftrainerin bei der SPL bis Saisonende übernimmt. «Es ist eine Herzensangelegenheit Team und Verein gegenüber» sagt sie. «Die verbleibenden zwölf Wochen bis Saisonende sind absehbar und darum habe ich mich nochmals dafür bereit erklären können».

Vor knapp einer Woche ist Headcoach Rolf Erdin auf eigenen Wunsch zurückgetreten. Die intensive Suche nach einer befristeten Nachfolge-/Übergangslösung ist somit nach zwischenzeitlich mehreren Kontaktaufnahmen mit potenziellen externen Kandidaten abgeschlossen. Absagen bei diesen Kandidaten aus verschiedenen Gründen führten schliesslich zu dieser bestimmt guten internen und auch Wogen glättenden Lösung. Vroni Keller betreut daneben selbstverständlich weiterhin das Frauen A-Nationalteam in ihrer Assistenztrainerfunktion.

Im Rahmen dieses Neuengagements trennt sich der Verein ebenso vom Assistenten, Andriy Kuzo. Man will mit neuer Crew und voller Konzentration Richtung Saisonziel, 32. Meistertitel, konsequent weiterschreiten.

Der LC Brühl bedankt sich bei Andriy Kuzo für sein Engagement und seinen Einsatz und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute. Gleichzeitig heisst die SPL Vroni Keller als neue Cheftrainerin an der Seitenlinie herzlich willkommen.

Platinsponsor

Goldsponsoren

Weitere Partner

Nachwuchsprojekte

Kontakt

LC Brühl Handball | Postfach 1228 | 9001 St. Gallen
Emel Yilmaz | info@lcbruehl.ch | T +41 71 280 11 30 | IBAN alt CH12 8000 5000 0426 0004 9 | IBAN neu CH52 8080 8001 7554 0768 3

LC Brühl Handball

Postfach 1228
9001 St. Gallen

Emel Yilmaz
info@lcbruehl.ch
T +41 71 280 11 30
IBAN alt CH1280005000042600049
IBAN neu CH5280808001755407683